Wissenswertes

Warum die Zusammenarbeit mit den Eltern so wichtig ist:

Es ist uns als Team ein sehr großes Anliegen  nicht nur„betreuend“ sondern viel mehr „familienergänzend“ zu arbeiten. Dabei ist tägliches soziales Lernen in der Gruppengemeinschaft eine Voraussetzung.

Durch „Gruppenregeln“ unterstützen wir das Miteinander ebenso wie durch einen geregelten Tagesablauf und eine „Freispielzeit“, deren Inhalte die Kinder zum größten Teil allein bestimmen dürfen.

Wir sind auf Ihre Kinder sehr stolz, weil sie schon sehr selbstständig geworden sind (auch die „neuen“ und „jüngsten“ Kinder) und wir in das Gruppengeschehen meistens nur noch unterstützend eingreifen.

Bei Konfliktsituationen, die auch in der Familie vorkommen, gibt es Vereinbarungen und Abläufe, die wir auch einfordern. Wir nehmen uns Zeit über schwierige Situationen zu sprechen und jedes Kind hat die Möglichkeit, das zu sagen, was es beschäftigt.

Selbstverständlich informieren wir Sie über „besondere“ Vorfälle und suchen das Gespräch mit Ihnen. Es ist uns jedoch auch sehr wichtig, dass sie unsere „Arbeit“ mit ihrem Kind positiv unterstützen und z.B. abends vorm „Zu-Bett-gehen“ noch einmal den Tag Revue passieren lassen, damit auch Sie  Gelegenheit haben, die Sichtweise Ihres Kindes zu erfahren.

Bitte kommunizieren Sie nicht ausschließlich per SMS oder über unser NABI-Heft mit uns .Ein persönliches Gespräch ist gerade dann notwendig, wenn Sie mehr über eine Situation erfahren wollen. Wir bieten Ihnen gern Zeit für ein Gespräch an, wenn Sie sich mit uns einen Termin ausmachen. Bitte haben Sie Verständnis, dass in Eile und mit den Kindern runderum ein wirkliches Gespräch nicht zielführend ist.

Ihre Kinder sind uns sehr wertvoll und wir bemühen uns tagein, tagaus um ein freundliches und gerechtes Miteinander. Unsere Aufgabe als Pädagoginnen, Ihrem Kind einen schönen Nachmittag zu bieten, nehmen wir  sehr ernst und wir wissen, dass sie uns dabei unterstützen.

                  

Herzlichen Dank!  Das Nabi – Team!

Warum konsequente Erziehung im Alltag so wichtig ist:

Nicht nur in Kindergruppen- sondern auch im Familienverband ist eine konsequente Erziehung sehr wichtig!

Noch immer ist es in manchen Familien üblich, „Strafen“ in den Alltag einzubauen; wenn sich ein Kind nicht richtig verhalten hat, oder in seiner momentanen, persönlichen Entwicklung schwierig ist.

Wir Erzieherinnen und Freizeitpädagoginnen (Lehrerinnen) sprechen schon lange nicht mehr von Strafen; sondern wollen den Kindern, egal welchen Alters, bewusst machen, dass manches unschöne Verhalten Konsequenzen hat.

Wichtig ist uns auch in schwierigen Situationen so ruhig wie möglich zu bleiben.

 

Wir in der Nabi haben immer wieder neue Ideen (damit keine Langeweile entsteht), um spielerisch den Kindern zu vermitteln, dass auch im Konfliktfall viele Verhaltensmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Wir verwenden z.B. einen Würfel (selbstgebastelt aus Karton), auf dem „soziale Dienste“ stehen, die sich dann, bei gegebenem Anlass, die Kinder selbst erwürfeln können. Dann muss der erwürfelte Dienst aber auch ausgeführt werden.

​​

 

Was lernen alle daraus?

Wir müssen nicht schimpfen, streiten oder sogar handgreiflich werden!

Wir sind eine Gemeinschaft, die die Bedürfnisse aller berücksichtigen soll. Das einzelne Kind wird lernen auch manchmal auf etwas zu verzichten  oder ein Bedürfnis zeitlich zu verschieben.

In diesem Sinne bedanken wir uns herzlich bei allen Eltern, die so „eng“ mit uns Erzieherinnen zusammenarbeiten und immer bereit für ein Gespräch sind.

Das Nabi Team der VS Eichgraben!